Euro Engineering

Erfolgsstory

Vom Praktikanten zum Leiter eines Technischen Büros –
Die euro engineering AG erkennt wertvolle Mitarbeiter und hält sie.

Schon während des Studiums ein Unternehmen kennlernen und nach dem Abschluss dort eine Festanstellung bekommen, davon träumen viele Studenten. Bei Nico Freund ist es genauso gelaufen. Bereits während des Studiums als Wirtschaftsingenieur knüpfte der gebürtige Leipziger bei einem Praktikum seinen ersten Kontakt zur euro engineering AG. Von da an ging es für ihn steil die Karriereleiter hinauf. Eigene Aufgabenbereiche wurden Nico Freund schon in seiner Praktikumszeit übertragen. So entwickelte er beispielsweise eine Machbarkeitsstudie für einen OP-Tisch. „Damit wurde ich direkt ins kalte Wasser geschmissen“, erinnert sich Freund zurück. Er meisterte jedoch diese Herausforderung erfolgreich. Der OP-Tisch kam schließlich in einer Klinik zum Einsatz. Während seiner Diplomarbeit wurde dann der Grundstein für seine ersten eigenen Projekte gelegt. Inzwischen ist Nico Freund der Leiter des Technischen Büros in Leipzig, an dessen Ausbau er maßgeblich beteiligt ist.

 

Vielfältige Herausforderungen

Besonders schätzt Nico Freund an seinem Job die Vielfalt der unterschiedlichen Aufgaben. Zu seinem Tagesgeschäft gehört nicht nur der reine Vertrieb beim Kunden vor Ort, auch der fachliche Bezug zum Maschinenbau gehört dazu. Sein Studium – eine Kombination aus Wirtschaftsingenieurwesen und Maschinenbau – bereitete ihn auf diese Anforderungen perfekt vor. „Es ist schön, auch fachlich mit den Kunden auf Augenhöhe zu sein“, erzählt Freund. Die Abwicklung von Werkverträgen und die Schulung von Mitarbeiter gehören ebenso wie die Kundenpflege zu seinen Aufgaben. Nico Freund schätzt aber nicht nur die Vielfältigkeit seines Jobs und die immer neuen Herausforderungen der unterschiedlichen Projekte, sondern auch seine netten Kollegen. „Ein tolles Team mit einem guten Zusammenhalt ist für den Erfolg der Projekte und den Spaß an der Arbeit unerlässlich“, sagt Freund.

 

Stetig gewachsen

Startete das Technische Büro in Leipzig noch als kleine Abteilung, wurde schon 2006 mehr Bürofläche benötigt. Heute umfasst das Technische Büro 20 Arbeitsplätze, Tendenz steigend. Nico Freund, der 2004 als Praktikant bei der euro engineering AG angefangen hat, ist stolz auf diese Entwicklung. Für die Zukunft hat sich der Leiter vorgenommen, weitere Großprojekte für das Technische Büro zu gewinnen und seine Abteilung dabei weiter auszubauen. Denn wie für ihn vor fast zehn Jahren, ist das Technische Büro auch heute eine gute Anlaufstelle für Studenten und damit für die Mitarbeiter von morgen.

Diplom-Wirtschaftsingenieur, Nico Freund

  • Geboren 1980 in Leipzig
  • Studium zum Wirtschaftsingenieur mit Fachrichtung Maschinenbau an der HTWK in Leipzig
  • Begann als Praktikant; seit September 2004 bei der euro engineering AG im Technischen Büro angestellt
  • Seit 2006 Leiter des Technischen Büros in Leipzig